Koordination Stuttgarter Tanz- und Theaterpreis 2013

Landesfestival der freien Tanz- und Theaterszene Baden-Württembergs
15. bis 20. April 2013

In Kooperation mit dem Landesverband Freier Theater Baden-Württemberg und dem Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart veranstaltete das Theaterhaus Stuttgart den Stuttgarter Tanz- und Theaterpreis.

Der Wettbewerb unter den freien Tanz- und Theatergruppen dient als Impulsgeber – Ziel war es, Qualität und Vielfalt zu fördern und durch Workshops und Fortbildungsmaßnahmen während der Festivalwoche zu unterstützen. Ebenso sollten Tanz- und Theatermacher zu Austausch und Koproduktionen mit nationalen und internationalen Gruppen ermutigt werden.

Das biennale Festival lud über ein vierköpfiges Auswahlgremium zehn ausgewählte Tanz- und Theaterproduktionen nach Stuttgart ein, die während einer Woche einer fünfköpfigen Preisjury und der Öffentlichkeit vorgestellt wurden. Am Ende der Woche fand die Preisverleihung im Theaterhaus Stuttgart statt.

 

Die Tätigkeit der SCHALTZENTRALE erfolgte in Zusammenarbeit mit den drei Veranstaltern des Tanz- und Theaterpreises Kulturamt Stuttgart, Landesverband Freier Theater und Theaterhaus Stuttgart sowie dem Organisations- und Marketingteam des Stuttgarter Theaterhauses.

Die SCHALTZENTRALE war u.a. zuständig für:

- Erstellen einer Maßnahmenliste und eines Zeitplans
- Überarbeitung der Kalkulation
- Verfassen der Ausschreibung an die freien Tanz- und Theaterschaffenden
- Koordination der Auswahl-Jury und der Sichtungen sowie der Preis-Jury
- Vorbereitung und Kontrolle des Marketingkonzeptes (Werbung, Grafik, Preisgestaltung, Vertrieb)
- Koordination, Organisation des Rahmenprogramms
- Vertragsvorbereitungen
- Absprachen mit Politikern, VIPs